Hier finden Sie mich:

Premiumfilter

Sven Czech
Hohe Weide 4a
47551 Bedburg-Hau

 

info(at)premiumfilter.de

Sven Czech Cheops Cheops-Teichfilter Cheops-Filter Holzum Rees iks Spaltsiebfilter Koiteich Schwimmteich Naturteich Fischteich Teichfilter Algen Fadenalgen Grünalgen Teichcomputer Folienverlegung Filtermontage

Diskusaquarium, 200 x 80 x 80 cm, 1280 Liter Gesamtinhalt

Die Stellfläche für das Aquarium hat eine Aussparung im Estrich, so dass das Aquarium direkt auf dem Rohbeton steht.

Die Standsäulen sind aus massiven 17,5er Kalksandstein gemauert. Zwischen den Säulen wurde der Boden isoliert und auf Estrichhöhe gegossen.

Die Dekoration erfolgt mit Schiefersteinen und Hartholzwurzeln. Im Glasboden sind 5 Bohrungen, 3 für die Rückläufe, 1 für Überlauf und einer für Bodenablauf.

Die Verkabelung der einzelnen LED's liegt in vorgefrästen Kanälen zwischen zwei aufeinandergeleimten MDF-Platten.

Die Beleuchtung im Deckel erfolgt über:

16 reinweiße HighPower LEDs von Cree und 8 warmweiße HighPower Led's von Cree

 

Dadurch benötigt die komplette Beleuchtung nur max 73 Watt inkl. aller Verluste! Die Pflanzen danken mir das gute Licht seit inzwischen 2 Jahren mit üppigen Wuchs.

 

Der schwere Deckel wird über zwei Bouwdenzüge mit jeweils einem Öldruckdämpfer verbunden, dadurch lässt sich der Deckel spielend leicht öffnen und kann nicht plötzlich zufallen.

Die Filteranlage befindet sich in einer Treppenkammer auf der Rückseite vom Aquarium. Der Raum hat Wasseranschlüsse und einen Bodenablauf.

 

Beim Filterbau habe ich mich vom Cheopsfilter inspirieren lassen. Für die Pflege und Wartung der Gesamtanlage benötigt man inzwischen nicht mehr als ca. 30 Min im Monat.

 

Der Patronenfilter mit original Cheopsschwämmen in ppi45 wird durch den vollautomatischen, wöchentlichen Wasserwechsel mit rückgespült und dadurch gereinigt.

 

Das Wasser wird durch die Zentralheizung kostengünstig auf 29°C aufgeheizt.

 

Eine Oase Neptun 3000 sorgt mit 40 Watt für die nötige Umwälzung.

Dieses Bild ist nach ca. 6 Monaten aufgenommen. Inzwischen steht es seit 2010. Der Diskusbesatz ist bisher ohne Ausfall und die Pflanzen wachsen prächtig.

 

Die größte Kostenquelle stellt das Futter da. Pumpe, Licht und Heizung liegen auf dem Niveau eines 200l Aquariums.